Grünauer Kultursommer 2018

Veranstaltungen im September (Auszug)
Kaum zu glauben, der Super-Sommer 2018 ist fast vorbei, zumindest in Grünau. Von Mitte Juni bis Mitte September 2018 gab es in Leipzigs jüngstem und bevölkerungsstärksten Stadtteil wieder viele tolle Angebote zu entdecken und zu erleben, die von Kunst- und Kulturschaffenden, aber auch Vereinen, Einrichtungen und Kulturinteressierten mit viel Engagement vorbereitet wurden.

Sa., 1.9. – So., 9.9.
Leipziger Tastentage 2018
12 Klaviere und Flügel auf öffentlichen Plätzen in Grünau und im Leipziger Westen laden wieder zum Spielen und Ausprobieren ein, begleitet von vielen Aktionen und Programmen zum Mitmachen und Staunen.

Sa, 8. + So, 9.9. // 16 Uhr
Theatrium, Alte Saltstraße 59
„YOLO – Zeit wächst nicht auf Bäumen“ (Kindertheaterprojekt P6)
Was passiert mit unserer Zeit? Wofür verwenden wir sie? Zeit ist etwas sehr Kostbares, und doch verschwenden wir sie oft.
Ein kleines Mädchen wünscht sich von ihren Eltern, dass sie nicht mehr so viel arbeiten, öfter zuhören und mehr gemeinsam unternehmen. Doch das Berufsleben der Eltern und die Verlagerung der Prioritäten stehen dem Ganzen im Weg. Also wünscht sie sich in eine andere Welt, in der man Zeit für sie hat. Dort begegnet sie unterschiedlichen Menschen, die genau wie ihre Eltern plötzlich zu wenig Zeit haben. Sie verkaufen ihre Zeit den unheimlichen „Grauen Herren“, hetzen nur noch durch den Tag. Auf der Suche nach Hilfe für ihre neuen Freunde trifft das Mädchen auf eine rätselhafte Schildkröte, die sie zur geheimnisvollen Meisterin Hora führt. Kann sie ihren Freunden schließlich helfen, ihre verlorene Zeit zurückzugewinnen?
Eintritt: 6 / 4,50 Euro
Veranstalter: großstadtKINDER e. V.

Fr, 7.9. // ca. 21 Uhr
Pauluskirche, Garten
Open Air Kino „Die göttliche Ordnung“
(Schweiz 2017, 96 min, Regie: Petra Biondina Volpe, FSK 6)
1971 in der Schweiz: Nora ist Hausfrau und wohnt mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen und dem grantigen Schwiegervater in einem kleinen beschaulichen Dorf. Von den sozialen Umwälzungen auf der Welt, die sich seit der 68er-Bewegung ereigneten, blieb das Leben der jungen Frau hier im Appenzell weitestgehend unberührt, doch das will Nora ändern.
Veranstalter: Caritas Familienzentrum Leipzig-Grünau

Sa, 8.9. // 14.00 – 15:30 Uhr
Treffpunkt: Pergola Schönauer Park (Eingang Schönauer- / Garskestraße)
Wildfrüchte in den Schönauer Lachen Die Natur hält viele gesunde und schmackhafte Wildfrüchte vor der Haustür bereit. Im Herbst findet man Schlehen, Vogelbeeren, Weißdorn, Kornelkirschen, Bucheckern, Brennnesselsamen und Traubenkirschen. Die Naturexpertin Dr. Sabine Hübert stellt Ihnen Wildfrüchte des Herbstes in den Schönauer Lachen und im Schönauer Park vor. Sie gibt Tipps zur Verarbeitung von Wildfrüchten und zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Küche und als Hausmittel.
Anmeldung Tel: 1236000 oder www.vhs-leipzig.de
Teilnahmegebühr: 7 Euro
Veranstalter: VHS Leipzig und Ökolöwe Leipzig

So, 9.9. // 14:30 Uhr
KOMM-Haus
Tanz fürt Junggebliebene (mit Stephan Langer)
Er spielt wieder auf: Die Leipziger Musikerlegende Stephan Langer gibt alles für Seniorinnen und Senioren, ob gesanglich oder an den Tasten bzw. Saiten.
Teilnahmegebühr: 4 Euro

Fr, 14.9. – So, 16.9.
Heizhaus Leipzig, Alte Salzstraße 63
International Breakdance Meeting Queen16
Hier stehen Breakdance-Frauen im Mittelpunkt. Aus mehr als 10 Ländern reisen die Teilnehmerinnen nach Leipzig und nehmen gemeinsam an Workshops, Wettkämpfen, Podiumsdiskussionen und Filmvorführungen teil. Zum Abschluss gibt es am 16. September ab 10 Uhr Parkallee-Beats: Auf einer Bühne am Skatepark neben dem HEIZHAUS laden wir junge Bands und Musikprojekte aus Grünau ein, sich zu präsentieren. Jede Band freut sich natürlich über reichlich Zuschauer, weshalb alle Musikbegeisterten herzlichst eingeladen sind.

Fr, 14.9. // 10 -16 Uhr
Bibliothek Grünau-Nord, Plovdiver Straße 40
30 Jahre Bibliothek Grünau-Nord“
Die Bibliothek Grünau-Nord feiert ihren 30. Geburtstag mit Rätseln, Basteleien und zwei Lesungen mit Henner Kotte: „Detektiv Frodi“ löst Kriminalfälle mit Kindern ab 5 Jahren und er stellt spektakuläre literarische und historische Kriminalfälle vor.

Fr, 14.9. // 19 Uhr
Kirche Schönau, Schönauer Str. 245
„Choräle in Jazz“
In der Kirche Schönau erwartet die Besucher ein Novum: Crossover-Programm mit dem Ensemble Choral Expedition: Jazz-Improvisationen, die tradierte Choräle in ein beschwingtes, frisches Klangbild stellen und mit dem rhythmischen Zugriff auch Nicht-Choral-Kenner begeistern werden.

Sa, 15.9. // 20 Uhr
KOMM-Haus, Selliner Straße 17
Lesung: „WUTANFALL – Punk in der DDR 1982–1989“
Das KOMM-Haus lädt zu einem besonderen Abend ein: Für die Lesung sind CHAOS, Sänger der Leipziger Kult-Band WUTANFALL und die Autorin und Fotografin Christiane Eisler zu Gast. Ihre Fotografien sind in der Ausstellung „Punk in der DDR“ vom 24.08. bis 05.10.2018 ebenfalls im KOMM-Haus zu sehen.

16.9. // 17 Uhr
OFT „Völkerfreundschaft“, Stuttgarter Allee 9
Lesung: Bernd-Lutz Lange „Das gab’s früher nicht“
Ganz besonders freuen sich nicht nur die Grünauer auf die Bilanz eines Auslaufmodels zu diesem heißen Sommer. Bernd-Lutz Lange liest am aus seinem Buch „Das gab’s früher nicht“ – Ein Auslaufmodel zieht Bilanz“ zur Abschlussveranstaltung
Eintritt: 12/8 €

Abgesagt werden müssen leider am Sonntag, 16.9., 9 und 10 Uhr die traditionelle Ein-Seen-Wanderung zum Rodelberg am Kulkwitzer See sowie das anschließend geplante Picknick auf dem Rodelberg/Rodelbergfest. Wegen wiederholtem Vandalismus auf dem Berg wird es das ab diesem Jahr nicht mehr geben.


Das komplette Programm des Grünauer Kultursommers 2018 finden Sie hier: GKS_2018_Programmheft


Alle Akteure freuen sich auf ein Wiedersehen zum Grünauer Kultursommer 2019:
15. Juni bis 15. September entlang der Alten Salzstraße.

Kommentar hinterlassen zu "Grünauer Kultursommer 2018"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*