Stadtumbau in Grünau-Ost

Abriss der Ehemaligen Konsumkaufhalle im WK2 (Grünauer Allee/ Alte Salzstraße)

Foto: Sachsen-Fernsehen

Der Zentrumsbereich des Wohnkomplexes 2 (WK2) Grünauer Allee/ Alte Salzstraße in Leipzig Grünau befindet sich gerade im Umbau. Der öffentliche Raum, welcher wöchentlich zu Marktzwecken genutzt wird, wird mit dem Ziel einer deutlichen Attraktivitätssteigerung – optisch wie funktional – noch bis zum Frühjahr 2019 umgestaltet. Das Zentrum, welches ehemals ein vitaler Versorgungsbereich für die umliegenden Blöcke darstellte, lebt aber neben dem öffentlichen Raum auch und insbesondere durch die umliegenden Nutzungen.

Zuletzt hat hier allerdings die Schließung des Konsums eine unansehnliche aber stadtbildprägende Kerbe hinterlassen. Die alte Halle, welche mittlerweile wieder der Stadt Leipzig gehört, wird nun abgerissen, da sie aufgrund ihrer Lage und ihres Zustandes keiner Nutzung mehr zuzuführen ist. Derzeit läuft die innere Entkernung. Die Abrissbagger werden dann ab 8. Oktober vor Ort sein. Zum Ende dieses Jahres wird die Halle beseitigt sein. Bis zu einer geplanten aber noch unbestimmten Wiederbebauung des Areals wird die temporäre Brachfläche dann zur Wiese hergerichtet. Die Stadt steht parallel in Gesprächen zur Wiederbebauung der Fläche zugunsten einer neuen, den Standort belebenden Nutzung.

Die Maßnahme wird gefördert durch das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt Leipzig Grünau“.

Quelle: Stadt Leipzig

Kommentar hinterlassen zu "Stadtumbau in Grünau-Ost"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*