Neue Plattform „Afeefa“

Informations- und Vernetzungsplattform zur besseren Integration nun auch in Leipzig online


Nach Erfolgen in Dresden und Bautzen geht die Informations- und Vernetzungsplattform nun auch in Leipzig online. Afeefa ist ein Werkzeug, welches als Orientierungshilfe in der Arbeit mit Geflüchteten dient.

Afeefa funktioniert wie eine digitale Stadtkarte, die Angebote im Bereich Integration und Transkulturalität auf einen Blick sichtbar macht. Und genau darum geht es: “Suchen. Finden. Mitmachen!” Auf der Afeefa-Karte, ob auf dem Smartphone oder am Laptop, können Interessierte ein passendes Angebot in ihrer Nähe finden, sei es eine Beratungsstelle für Asyl, einen Sprachkurs, ein Begegnungscafé oder eine interkulturelle Theatergruppe.

Neben der Zielgruppe der Geflüchteten ist Afeefa besonders für Akteure und Initiativen im Bereich Integration und Transkulturalität interessant. Eigene Angebote können ganz einfach selbst eingetragen und damit sichtbar gemacht werden, was ihre Reichweite erhöht. Gleichzeitig können haupt- und ehrenamtliche Akteure Geflüchtete durch Afeefa gezielt in bestehende Angebote weitervermitteln und Kooperationspartner in ihrem Bereich finden. Eine Übersetzung der Plattform in einfache Sprache, Englisch, Arabisch und Farsi ist geplant, ebenso die Ausweitung der Plattform auf die Region Nordsachsen und den Landkreis Leipzig.

Quelle: Leipziger Gesunde Städte Netzwerk / leipzig.afeefa.de

Kommentar hinterlassen zu "Neue Plattform „Afeefa“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*