Förderzentrum für Erziehungshilfe: „Faustlos – Gemeinsam gegen Gewalt“

Die Schule ist die einzige Institution, die alle Kinder und Jugendlichen unabhängig vom sozialen Status und finanziellen Möglichkeiten erreicht und dadurch jedem Schüler einen Zugang zur Bildung gewähren kann. Im Förderzentrum für Erziehungshilfe lernen Kinder und Jugendliche mit sozialen und emotionalen Verhaltensauffälligkeiten. Diese werden begleitet, betreut und gefördert, um ihnen im Schulalltag ein angenehmes, stabiles und sicheres Umfeld zu bieten. Da die Kinder eine besondere Förderung bedürfen, muss die Einrichtung flexibel auf sie eingehen und kann deshalb nur schwer statische Projekttermine festsetzen. Wegen dieser Besonderheit ist es erforderlich, dass die technische Ausrüstung flexibel nutzen zu können.
Im Rahmen des Projektes „Faustlos – Gemeinsam gegen Gewalt“ beschäftigen sich Kinder und Jugendlichen mit ihrer Lebenswelt, erforschen diese und setzen sich mit verschiedenen Themen auseinander. Ein Schwerpunkt ist dabei zu lernen, Konfliktsituationen friedlich zu lösen. Kern des diesjährigen Projektes ist die Entwicklung und Umsetzung eines Trickfilms über Grünau bzw. eines Comics, der sich hautnah mit den Lebenswelten und den Lebenswirklichkeiten der Kinder auseinandersetzt.
Das Projekt soll unter Verwendung eines iPads und eines entsprechenden Software umgesetzt werden. Damit hätten die Pädagog*innen die Möglichkeit projektspezifisch und individuell den Trickfilm bzw. den Comic mit den Kindern und Jugendlichen zu erarbeiten.
Das Förderzentrum für Erziehungshilfe arbeitet auf der Grundlage seines Leitbildes und baut seit dem Schuljahr 2007/2008 kontinuierlich die Projektarbeit mit den Schüler*innen aus. Durch die konsequenten Umsetzung soll eine Nachhaltigkeit erzielt werden, um die Kinder in der Einrichtung zu stärken und zu unterstützen. Gleichzeitig sollen damit auch die sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen der Kinder verbessert und ausgebaut werden.
Durch die Anschaffung des iPads und der notwendigen Software wird den Pädagog*innen ein Lernmittel an die Hand gegeben, um individuell mit den Kindern zu arbeiten. Außerdem kann die Technik durch die Installation anderer Software flexibel für weitere Projekte eingesetzt werden und kommt somit vielen Kindern dieser Einrichtung zugute.

Download: Antrag FzE – Faustlos – Gemeinsam gegen Gewalt