„Graffiti-Projekt“ – 94. Mittelschule

Präventiv angelegtes Projekt, das durch Einbezug aktiver Sprayer illegaler Graffitis dazu beitragen will, illegale Graffitis zu vermindern. Gestaltung einer „Schule, in der sich SchülerInnen wohl fühlen“ durch jugendkulturelle Arbeiten. Workshop, in dessen Rahmen die teilnehmenden SchülerInnen über das Medium Graffiti in der Entwicklung und Stärkung von Sozialkompetenzen unterstützt werden. An 3 Projekttagen sollen die SchülerInnen in je 6 p.Tag allein oder im Team Graffitis in der Größe von ca. 2x2m gestalten. Außerdem wird eine Auseinandersetzung mit dem Medium Graffiti als solches angeregt. Schule von und mit SchülerInnen gestalten und zu einem annehmbaren Lebensort werden lassen. Förderung künstlerisch-kreativen Engagements.

Download: 1186777456_Antrag_Graffitiprojekt-94_Mittelschule.pdf