Kommhaus: Parken für Fahrräder

Seit dem Abriss des alten Komm-Haus im Jahre 1999 existieren keine Möglichkeiten, Fahrräder ordnungsgemäß abzustellen und anzuschließen. Diese wurden bisher werden durch den Hauseigentümer noch durch das Tiefbauamt geschaffen. Die letzten Versuche zur Installation von Fahrradbügeln sind vor einigen Jahren gescheitert. Da aber viele Nutzer des Kommhauses mit dem Fahrrad kommen und diese Ständer nutzen würden, ist die Anschaffung bzw. Installierung überfällig. Sie dienen darüber hinaus auch komplett einer öffentlichen Nutzung aller Besucher des Zentrums im WK 8 ( Ärztehaus, Apotheke, Sparkasse, Selliner Passage).

Download: 1273830297_Antrag_Kommhaus_Fahrradbuegel.pdf