„Hänsel und Gretel“

Weihnachtsmärchen 2019 im Theatrium

Wenn die Tage wieder kürzer werden und draußen der kalte Wind pfeift, dann rücken wir zu Hause enger zusammen und machen es uns bei Tee und Lebkuchen gemütlich. Dann fehlt eigentlich nur noch das dicke Märchenbuch und wir träumen uns weg vom Schmuddelwetter, hinein in den Zauberwald. Noch einfacher geht das natürlich im Theater, wo man sich eines der spannenden, zauberhaften und manchmal gruseligen Märchen live auf der Bühne ansehen und mit den Heldinnen und Helden mitfiebern kann.

In diesem Jahr zeigen wir Euch erstmalig im Theatrium das schaurig-schöne Märchen „Hänsel und Gretel“ nach der Vorlage der Gebrüder Grimm.

Die Geschwisterkinder Hänsel und Gretel werden auf eine harte Probe gestellt: Beide wurden aus der Not heraus von ihren Eltern im dunklen Wald ausgesetzt. Lange schon haben sie nichts Ordentliches mehr gegessen und der Hunger gaukelt ihnen Traum- und Albtraumbilder vor. Trotz allem voller Mut suchen sie ihr Zuhause, landen dabei aber in den Fängen einer Hexe. Zum Glück durchschauen die beiden Kinder schnell, dass diese nichts Gutes im Schilde führt. Aber sind sie in ihrer Not klug genug, um die Hexe zu überlisten? Kommt und seht selbst!


„Hänsel und Gretel“
Weihnachtsmärchen für alle ab vier Jahren
Es spielen: Katja Fischer, Christin Stützer; Georg Herberger
Regie: Kathrin Großmann
Regieassistenz: Hanna Damrau
Plakat: Paul Becker

Premiere am Sonntag, 1.12., 16 Uhr.
Weitere Vorstellungen am:
2., 3., 4., 5.12. – jeweils 10 Uhr
7. & 8.12. – jeweils 16 Uhr
9., 10., 11., 12. – jeweils 10 Uhr
14. & 15.12. – jeweils 16 Uhr sowie
16., 17., 18. & 19. – jeweils 10 Uhr


Karten zu 8 EUR bzw. 5 EUR (ermäßigt) gibt es unter tickets@theatrium-leipzig.de,
Tel. 0341 9413640 und vielleicht an der Abendkasse.
Weitere Infos: theatrium-leipzig.de

Quelle: Theatrium

Kommentar hinterlassen zu "„Hänsel und Gretel“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*