BGL Nachbarschaftshilfeverein: Nachbarschaftspflege im Quartier

Durch die regelmäßige Pflege nachbarschaftlicher Beziehungen sollen Senioren, die mit zunehmendem Alter häufig in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, weiter in das öffentliche Leben im Stadtteil eingebunden bleiben. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Vereins sucht regelmäßig Senioren aus dem WK 5.2 auf. Als Anlass werden Geburtstage oder Jubiläen genutzt. Im Gespräch mit den Senioren erfährt die Mitarbeiterin viel über das soziale Umfeld, die Sorgen und Nöte und manchmal auch Hilflosigkeit der Aufgesuchten. Bei konkretem Hilfebedarf springt der Verein als Vermittler von Dienstleistungen (Treppenreinigung oder Einkaufshilfe, Vermittlung von Besuchsdiensten der Stadt Leipzig etc.) ein. Durch die aufsuchende Tätigkeit können Missstände und Hilfebedarfe erkannt und der Vereinsamung entgegengewirkt werden. Das Projekt soll helfen, alten Menschen ihren Platz in der Gesellschaft zu bewahren.

Download: 1241531670_Antrag_BGL__Nachbarschaftshilfe.pdf