Joachim-Ringelnatz-Schule: Außenanlage

Im Ergebnis von Befragungen der Viertklässler sowie einer Diskussion im Schülerrat zur Verwendung der Einnahmen aus den Spendenläufen wurde die deutliche Forderung nach mehr Klettermöglichkeiten sichtbar. Durch die Anschaffung des Bauwerksgerüstes entstehen vielfältige Klettermöglichkeiten und kreative Spielvarianten im Sand. Bei der Gestaltung des Außengeländes fand die Einteilung in verschiedene Aufenthaltszonen wie z.B. „Klassenzimmer im Grünen“, Rückzugsmöglichkeiten und einer Bewegungsbaustelle der Spielwiese Berücksichtigung. Von den 225 Schülern besuchen über 95% den Hort und nutzen die Möglichkeiten im Außengelände ganztägig. Somit wird sich die zusätzliche Bewegung und das soziale Lernen positiv auf unser gesamtes Schulklima auswirken. Es wird ebenfalls eine große Wertschätzung der neuen Möglichkeiten im Außengelände aufgrund der Partizipation von Kindern und Eltern unserer Schule bei der Beschaffung notwendiger Finanzen und der Auswahl der Geräte erwartet.

Download: 1349702229_Antrag_Ringelnatzschule_-_Aussenanlage.pdf