Luke Gribble: „Story-Box“ Grünau

Die Story Box als eine generationenübergreifende Auseinandersetzung mit Migration und Integration ist organisatorisch ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Antragsteller und den Leipziger Städtischen Bibliotheken (LSB). Durch Kooperation mit weiteren Einrichtungen in Grünau werden weitere Mitmenschen für das Erleben des Films sowie den anschließenden Austausch gewonnen. Weitere Einrichtungen sind das Quartiersmanagement Grünau, die Koordinierungsstelle Zusammenhalt und Integration in Grünau, Einrichtungen der Jugend- und Seniorenhilfe in Grünau sowie weitere Träger und Zusammenschlüsse im Quartier.
Der Film (circa 20 min) wird für vier (Grünau-Mitte) bzw. zwei Wochen (Grünau-Nord) in den Räumlichkeiten der Stadtteilbibliotheken zu sehen sein. Neben organisierten Rezeptionen, die außerhalb und auch innerhalb der Öffnungszeiten der Bibliotheken möglich sein werden, lädt das niedrigschwellige Angebot auch zur spontanen Nutzung während der Bibliotheksöffnung ein. Der Film wird in Kleingruppen bis drei Personen in einem selbstgebauten Kino präsentiert. Die Nutzung findet in einem „abgeschlossenen“ Raum statt, um die Zuschauer von äußeren Ablenkungen frei zu halten. Nach dem Erleben des Films können die Grünauerinnen und Grünauer ihre Eindrücke in kurzer schriftlicher Form oder auch in einem kurzen Gespräch mit Künstler oder den Mitarbeiterinnen vor Ort thematisieren. Am jeweiligen Ende der Projektlaufzeit vor Ort wird es einen offenen, gemeinsamen Workshop geben. Menschen, die den Film erlebt haben, werden in diesem moderierten Format auf Neuzugewanderte mit Fluchterfahrung treffen. Ziel ist die Herstellung eines direkten Kontaktes und Austauschs, um sich gemeinsam mit folgenden Fragen auseinanderzusetzen: Was hat der Film bei Ihnen ausgelöst? Worin liegen Unterschiede zwischen der alltäglichen medialen Vermittlung des Themas und dem Erleben in der Story Box? Welche Erfahrungen bestehen in Grünau mit Migration? Welches Bild besteht von Neuzugewanderten? Worin unterscheidet sich das direkte Erleben der „anderen“ Seite von bisherigen Erfahrungen?

Das Konzept wurde 2017 sehr erfolgreich und mit stadtweiter Wahrnehmung in Mockau erprobt und wird im September 2018 auch in Paunsdorf zum Einsatz kommen. Zudem hat der Antragsteller zum Projekt in Mockau einen weiteren Kurzfilm produziert, der den Grünauern ebenfalls im Rahmen des Gesamtprojektes präsentiert werden wird.

Download: Antrag Luke Gribble – StoryBox Grünau