Martin-Schule: Festwoche zum 20jährigen Bestehen

In der Martin-Schule lernen Schüler mit einer geistigen Behinderung, meistens verbunden mit körperlichen und sozialen Einschränkungen. Die meisten von ihnen benötigen ständige Begleitung in allen Lebensbereichen, um einige ihrer Wünsche bzw. die einfachsten Grundbedürfnisse zu verwirklichen. Das Lernen geschieht meist auf praktischer Basis und wird vor allem handelnd vermittelt, um gelernte Sachverhalte in ähnlichen Lebenssituationen evtl. selbstständig zu übertragen.

Das Projekt verfolgt als Ziele die schulische und soziale Integration von Kindern und Jugendlichen im Stadtteil Grünau, die nachhaltige Kooperation mit Institutionen und Schulen in Grünau, die Darstellung und Wertschätzung der Fähigkeiten der Schüler der Martin-Schule in der Öffentlichkeit und das Einbeziehen der Eltern bei der inhaltlichen Vorbereitung
Teilnehmer des Projektes sind Schüler und Pädagogen der Martin-Schule.

Download: 1368450433_Antrag_Martinschule_-_Festwoche.pdf