„Mobile Schutzkunst“ – Theatrium-Schutzprojekt

Nach viermaligen Übergriffen auf die Schaufensterscheiben der Fundus-, Proben- und Vorstellungsräume des Theatriums durch Unbekannte soll die Einrichtung mittels Sperrholzplatten gesichert werden. Damit wäre das Theatrium – zudem einzige Kulturstätte in Grünau – nicht mehr für die Öffentlichkeit wahrnehmbar. Deshalb sollen die Platten durch professionelle Sprayer so gestaltet werden, dass zum einen die Wahrnehmung als Kulturstätte weiter gegeben ist und diese Platten zugleich in eine potentielle neue Spielstätte bzw. deren Gestaltung integriert werden können.

Download: 1197382711_Antrag_Theatrium_Mobile_Schutzkunst.pdf
Download: 1197382644_LVZ_Lichtblick_fuer_das_Theatrium_10.12.07.pdf