Susan Nowacki „Platte machen“ (Kunstprojekt)

4 Hamburger und 4 Leipziger Künstlern werden in dem bewohnten Block Ludwigsburger Straße 6 in 6 Wohnungen Photographien und Malerei ausstellen. Dabei werden die Künstler nicht nur ausstellen, sondern die Besucher und Bewohner von Grünau aktiv einbinden. Grünau wurde absichtlich ausgesucht um zu zeigen, dass man in Leipzig nicht nur in der alten Spinnerei oder besonders schönen Altbauten ausstellen kann. Grünau soll dabei aber nicht als Randbezirk von Leipzig gezeigt werden, sondern vielmehr, dass es selbstverständlich ist auch in Grünau auszustellen; also Kunst in Leipzig. Gleichzeitig soll den Bewohnern mögliche Berührungsängste im Bezug auf Kunst genommen werden. Der Aktionsname „Platte machen“ hat auch einen indirekten Bezug zur erfolgreichen Aktion des Hamburger Gängeviertels „Komm in die Gänge“.

Download: 1302879632_Antrag_Susan_Nowacki_-_Platte_machen.pdf