126. Sitzung Quartiersrat Grünau 04.03.2019

Seit dem 01.01.2019 übernahm die Villa gGmbH als neuer und freier Träger das Komm-Haus in der Selliner Straße. Entgegen aller einseitig vorgetragener Befürchtungen von Angebotskürzungen und Ausdünnung der Kulturlandschaft in Grünau bemüht sich der neue Träger nicht nur um die Beibehaltung der Angebotsvielfalt, sondern hat darüber hinaus auch Pläne zur sukzessiven Erweiterung des Angebots. Größtes Hindernis dabei sind fehlende Räumlichkeiten – ein bekanntes Problem in Grünau.

Zeitgleich gab der Stadtrat „grünes Licht“ für den Umzug des Haus Steinstraße e.V. in den Robert-Koch-Park und die damit verbundene Instandsetzung bzw. Wiederbelebung verschiedener Gebäude und Flächen im Park. Der Verein ist kein Unbekannter in Grünau, organsierte bereits die Ferienspiele „Stadt in der Stadt“ im letzten Sommer im Robert-Koch-Park.

Beide soziokulturellen Zentren bedeuten eine große Chance für neue Entwicklungen in Grünau.
Über Ideen, Projekte und Ausrichtungen kamen Frau Bernard (Geschäftsführerin Haus Steinstraße e.V.) und Herr Reiner (Geschäftsführer Villa gGmbH) mit dem Quartiersrat ins Gespräch.


Download:
126. QR-Sitzung_04_03_2019 Protokoll
126. QR-Sitzung_04_03_2019 Kultur und Bildung für ALLE

Kommentar hinterlassen zu "126. Sitzung Quartiersrat Grünau 04.03.2019"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*